Mi. Feb 1st, 2023

So kommen Sie gut durch den Herbst. Tipps vom ÖAMTC!

Ob Nebel oder tief stehende Sonne: Unzureichende Sicht stellt Autofahrer in den Herbstmonaten vor Herausforderungen. Mit diesen Tipps sind Sie gut vorbereitet.

1. Sonnenbrille griffbereit halten

Klingt vielleicht nach einem Tipp für den Sommer, ist aber im Herbst genauso relevant. Denn die Sonne steht in der Übergangsjahreszeit häufig tief.

2. Auf eine saubere Windschutzscheibe achten

Wenn Sonneneinstrahlung direkt auf schmutzige Scheiben trifft, kann das die Sicht stark beeinträchtigen. Deshalb Scheibe sauber halten – und zwar innen wie außen.

3. Sich selbst sichtbar machen

Ob mit Roller oder Rad, dem Auto oder zu Fuß: Machen Sie sich durch passende Beleuchtung am Fahrzeug oder  gut sichtbare Kleidung schnell wahrnehmbar.

4. Die richtige Beleuchtung

Abblendlicht im Nebel nutzen, da man sich durch Fernlicht selbst blenden kann. Nicht auf die Lichtautomatik verlassen.

5. Tempo reduzieren

Und selbst wenn Sie alle Ratschläge beherzigen: Es ist immer notwendig, das Tempo an die Sichtverhältnisse anzupassen. Weitere Tipps – auch abseits von Sichtverhältnissen:

www.oeamtc.at/techniktipp

LICHT AN IM NEBEL

Lichtautomatik

Sie können den entgegenkommenden Verkehr automatisch ausblenden oder beim Abbiegen seitliche Bereiche beleuchten: Moderne Scheinwerfersysteme haben so einiges drauf. Vollständig verlassen sollte man sich auf ihre Fähigkeiten allerdings nicht.

Das zeigt schon der trivialste der Lichtassistenten: das automatische Einschalten des Abblendlichts, auch bekannt als Lichtautomatik.

Die Funktionsweise:  Im einfachsten Fall messen Sensoren die Helligkeit. Wird von diesen ein zu geringer Wert registriert, etwa bei Nacht oder während einer Tunneldurchfahrt, aktiviert sich das Abblendlicht automatisch.

Das Problem dabei: Schlechte Sicht und somit die Notwendigkeit, das Abblendlicht einzuschalten, können auch trotz ausreichend gegebener Helligkeit auftreten.

Oftmals ist das bei Nebel der Fall – und der kommt im Herbst häufig vor. Aktuell ist es also besonders wichtig, sich in Erinnerung zu rufen, dass die Lichtautomatik nicht immer verlässlich arbeitet. Abhilfe schafft nur, das Abblendlicht selbst zu kontrollieren und gegebenenfalls manuell zu aktivieren.

Aus autotouring nov/22