Sa. Jan 29th, 2022

Sicherheitsverdienstpreis für Regina ZEININGER

Durch ihr couragiertes Handeln hatte sie noch größeren Schaden verhindert.

Im Bild: Generaldirektor der NÖ Versicherung, Stefan Jauck, Frau Regina Zeininger, Sicherheitsdirektor von NÖ, Generalmajor, MA BA Franz Popp, Generaldirektor der Raiffeisen-Holding Wien und NÖ, Erwin Hameseder

Am 4. August 2020 betrat eine 71-jährige Frau eine Trafik in Allentsteig und wollte um 3.000 Euro Bitcoins kaufen. Die Trafikantin Frau Zeininger wurde sofort hellhörig und fragte die Frau, ob ihr den Kauf jemand angeraten habe. Die Frau verneinte entschlossen. Darauf sagte die Trafikantin der Frau, dass sie die Bitcoins bekomme, aber sie mache darauf aufmerksam, dass es Betrüger gibt, die Menschen mit Gewinnaussichten zum Kauf von Bitcoins animieren, um sie dann abzuzocken. Langsam kamen der Frau Zweifel. Sie gab zu, dass sie über telefonischen Rat kaufen wollte und befolgte den Rat von Frau Zeininger, auf die Polizeiinspektion zu gehen.

Die Polizei-Erhebungen ergaben, dass die Frau während der vorangegangenen Tage bereits drei Mal über telefonische Aufforderung Bitcoins im Gesamtwert von ca 5.000 Euro gekauft hatte und jeweils die Nummer des Ladebons weitergegeben hat. Vom unbekannten Täter wurde ihr versprochen, dass ein Notar zu ihr kommen werde, um ihr den Gewinn auszubezahlen.

Aus HP Stadtgemeinde Allentsteig