Di. Aug 16th, 2022

Der 62. Internationale Wandertag mit Christophorus Marathon war durch wunderbares Wanderwetter am Sonntag, dem 23. August, gekennzeichnet und auch die Regenschauer am Samstag waren für Wetterfeste mit entsprechendem Outfit kein Problem.

Es wurden vier gut markierte Streckenlängen angeboten mit Start im Gasthaus WISAUER und Ziel in der Gärtnerei HACKL.

Als Wanderauszeichnung gab es für 6, 11 und 21 km eine Suppentasse, braun, 2-teilig, für die Marathonstrecke (42,195 km) einen Aufnäher mit Motiv „Schloss Schwarzenau“.

Die folgenden Fotos stammen von der Kontroll- und Verpflegsstelle in Thaua, wo Fam. RÖSSLER wieder die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hatte.

Das Thauinger Betreuungsteam mit den "Verpflegungsprofis" Elisabeth Soukup, Helga Scheidl, Alfred Binder, Johanna Binder, Willi Scheidl und Karl Soukup.
Das Thauinger Betreuungsteam mit den "Verpflegungsprofis" Elisabeth Soukup, Helga Scheidl, Alfred Binder, Johanna Binder, Willi Scheidl und Karl Soukup.
Mathias, Sonja, Christoph, Alfred, Gebhard, Johanna Binder
Mathias, Sonja, Christoph, Alfred, Gebhard, Johanna Binder
Familie Seeböck-Kneifel: Harald, Karin, Justin, Christoph und Raphael aus Krems vom Wanderverein Herzogenburg
Familie Seeböck-Kneifel: Harald, Karin, Justin, Christoph und Raphael aus Krems vom Wanderverein Herzogenburg

Getränke, Aufstrichbrote (Schmalz-, Grammelschmalz-, Liptauer-, Selchfleischaufstrich-, Schinkenaufstrichbrote), Brot mit Geselchtem, Burenwürstel und feine Mehlspeisen wurden zur Stärkung angeboten.

wandertag 2

Balu „Guck mal, ich hab ein blaues und ein braunes Auge!“  Balu, der Berner Sennenhund der Familie Seeböck-Kneifel.

Wandertag 7

Alfred und Johanna Binder, Franz Schneider und Erich Hohl.

Auch mehr als 100 MARATHONLÄUFER/-GEHER meisterten die 42,195 km lange Strecke beim Wandertag in Allentsteig. Im Schnitt benötigten sie dazu 6 bis 8 Stunden.

Marathonprofi Reinhard HAMMER aus Fels/Wagram (Bild unten). Er hat bereits mehr als 270 Marathons (!) bewältigt.

Reinhard Hammer
Reinhard Hammer

Johann RAUH aus Deggendorf (Deutschland) war extra zum Marathon nach Österreich gekommen: „Ich weiß gar nicht, an wie vielen Marathons ich schon teilgenommen habe. Heuer ist es jedenfalls schon der 6. und etliche davon habe ich in Österreich absolviert.“

Johann Rauh
Johann Rauh

Veranstaltet wurde der IVV-Wandertag vom ÖAMTC Allentsteig, der verantwortliche Funktionär war Hofrat Johann HINTERLEITNER. Er wurde von vielen freiwilligen Mitarbeitern bei der Vorbereitung und Durchführung des 62. Int. Wandertages unterstützt.

Renate Pacherwandertag 1KassasturzCh. Weinsteiger