Wie wär’s mit einem ASTEG-Dirndl?

Februar 9th, 2021

Haben Sie vielleicht auch schon ein ASTEG-Dirndl? D’Haselbacher Volkstanzgruppe“ hat das „ASTEG-Dirndl“ zu ihrem Vereinsdirndl gemacht.

Bereits seit dem Jahr 2016 gibt es das ASTEG-Dirndl sowie eine dazu passende Weste für die Herren. Die Idee  stammte von der Arbeitsgemeinschaft der Bäuerinnen und der Zwettler Schneiderin Gabriele Zeller-Hofer.

Das Dirndl ist maßgeschneidert und wird von Schneiderin Gabriele Zeller-Hofer aus Zwettl angefertigt (Tel. +43 2822 205 41, gabriele.zeller@aon.at).
Auch die Obfrau der „D’Haselbacher Volkstanzgruppe“, Frau Monika Priemayer, steht gerne für Fragen bezüglich der Tracht zur Verfügung (Tel. +43 664 86 13 942).

Eine kurze Beschreibung des „ASTEG-Dirndls“:
 Das Oberteil aus grünem Leinen ist schwarz eingefasst. Die sechs Perlmuttknöpfe haben das ASTEG-Logo eingraviert. Der Baumwollrock ist schwarz mit Streumuster und die Schürze aus Baumwolle farblich passend mit Streifen.

ASTEG-Dirndl- Volkskultur Nö (Bitte anklicken!)

Quelle: HP Stadtgemeinde Allentsteig

Hier gehts zur gesamten Trachtenmappe …..

https://www.volkskulturnoe.at/tracht-brauch/trachtenmappe.html

Brisante Umfrage: Rot-Grün-NEOS ist erstmals beliebteste Variante

Februar 8th, 2021

Eine aktuelle Umfrage des Instituts für Demoskopie und Datenanalyse für die „Krone“

Sonntagsfrage (Bitte anklicken!)

Der Winter ist zurück!

Februar 8th, 2021

Fotos: Renate Pacher

Winterlandschaft in Allentsteig!

Eis und Schnee im Garten und die mächtige Korkenzieherweide ist wieder „angezuckert“!

Die neuen Regeln

Februar 8th, 2021

Mit 8. Februar sind die CoV-Maßnahmen hierzulande gelockert worden. Die Ausgangsbeschränkungen gelten wieder nur nachts, es gibt weiter Kontaktbeschränkungen. Schulen, Handel und Museen dürfen wieder aufsperren – wenn auch nur unter strengen Auflagen. Auch körpernahe Dienstleister wie Friseure dürfen ihre Dienste wieder anbieten. Hier sollen nun die „Eintrittstests“ zum Einsatz kommen.

Mehr ….

https://orf.at/corona/stories/3199881/

Sonntagsrätsel

Februar 7th, 2021

Das rechte Bild unterscheidet sich vom linken durch sieben Fehler!

Bilderrätsel (Bitte anklicken!)

Die Lösung gibt es

hier! (Bitte anklicken!)

Programmtipp für heute!

Februar 4th, 2021

Donnerstag, 4. Februar 2021 um 21.05 Uhr in ORF 2

Am Schauplatz

Stromrebellen

Seit Jahrzehnten engagieren sich einige Unternehmer und Tüftler für sauberen Strom aus eigenen, erneuerbaren Quellen.
Früher belächelt oder sogar bekämpft, sind sie jetzt, wo erneuerbare Energie per Gesetz gefordert wird, die hellsichtigen Vorreiter einer notwendigen Entwicklung. Sonnenenergie ist inzwischen so billig, dass mit dem Strom aus Photovoltaik richtig Geld verdient werden kann.
Doch der Boom um die saubere Energie aus Wasser, Wind und Sonne hat auch seine Schattenseiten. Der Großteil der fließenden Gewässer in Österreich ist schon für die Wasserkraft verbaut und jetzt sollen Äcker und Wiesen für Solarstrom herhalten. Eine fatale Entwicklung.
Am Schauplatz-Reporter Robert Gordon hat Biogas-Pioniere, Wasserstrom-Erzeuger und Sonnenstrom-Anbeter besucht und zeigt, ob eine Energiewende in Österreich möglich ist.

Quelle: ORF

Der Filmdreh zur Sendung fand u.a. auch in

Thaua bei Ökostromerzeuger Ing. Mag. Walter Eberl statt.

Blick auf einen Teil der 90 KW- Anlage für Ökostrom.

Damit können 30 Haushalte versorgt werden

Bitte beachten Sie, Ing. Mag. Walter Eberls Beitrag zum Thema „Ökostrom“  ist gleich am Anfang der Sendung zu sehen!

 – – – – o – – – – – – – – – – o – – – – – – – – – -0 – – – –

Live-Stream und Video-on-Demand

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage

als Video-on-Demand, als auch Live-Stream

in der ORF-TVthek angeboten.

Wiederholung am
05.02.2021, 01:40
05.02.2021, 12:00

 

Bezirksärztesprecher: „Hin und her ist belastend“

Februar 4th, 2021

Ärztesprecher Karl Danzinger im NöN-Interview mit Karin Pollak über die nächsten „Impf-Wochen“.

Mehr ….

https://www.noen.at/zwettl/zwettl-bezirksaerztesprecher-hin-und-her-ist-belastend-bezirk-zwettl-karl-danzinger-noen-interview-print-247130228

Eine Allentsteiger Erfolgsstory

Februar 4th, 2021

Handgemachte Knödelspezialitäten aus der Knödelmanufaktur-Landfleischerei KLANG

Foto: HP Klang

Wie man auch in einer kleinen ehemaligen Bezirksstadt die Entwicklung eines zukunftsorientierten GESCHÄFTSBETRIEBES erfolgreich über Fleiß, Ideen und gutem Management aufbauen kann, zeigt die Familie KLANG in Allentsteig.
Ihre seit mehr als 15 Jahre bestehende Waldviertler Knödelmanufaktur ist heute österreichweit ein Begriff und bietet Frauen einen sicheren Arbeitsplatz.

Klangs Knödelmanukfaktur ist auch für die Wirtschaft Allentsteigs insofern besonders wichtig und vorbildhaft, weil sie zu den wenigen Erzeugungsbetrieben in Allentsteig gehört, die Markenprodukte nach „außen“ verkaufen und damit Geld in die Region bringen, das in Allentsteig wieder investiert wird.

Daher wirkt es so erfrischend, wenn es in Allentsteig eine junge UNTERNEHMER-FAMILIE gibt, die vorzeigt, wie man auch in Allentsteig erfolgreich sein kann, wenn neue Wege beschritten werden.
Allentsteig braucht immer mehr Menschen, die wissen „wie es geht“ und weniger Menschen, „die immer nur wissen, warum es nicht geht!“

Rainer Klang hat mit seiner Knödelmanufaktur echte Erfolgsgeschichte geschrieben!

Knödelmanufaktur- Landfleischerei Rainer KLANG – Aktuelles Flugblatt (Klick!)

http://www.klang-knoedel.at (KLICK!)

4. Februar: Weltkrebstag

Februar 4th, 2021

Der Weltkrebstag findet jährlich am 4. Februar statt. Er hat zum Ziel, die Vorbeugung, Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. 2021 begeht der von der Welt-Krebsorganisation Union for International Cancer Control (UICC) proklamierte Welttag sein 21. Jubiläum[1] Er ruft dazu auf, über die Möglichkeiten der Krebsprävention und der Krebsfrüherkennung zu informieren.

Quelle: Wikipedia

Schilda grüßt!

Februar 3rd, 2021

In der ÖAMTC auto touring Zeitung gibt es in der Februar Ausgabe wieder Grüße aus Schilda. Die kuriosen Beschilderungen in Österreich finden Sie hier! (Bitte anklicken!)