Archive for the ‘Allgemein’ Category

Auszeichnung: „Goldener Igel“ für Allentsteig

Montag, März 8th, 2021

„Natur im Garten“ setzt sich seit über 20 Jahren für die Ökologisierung der Gärten und Grünräume in Niederösterreich ein. Im Mittelpunkt stehen  Verzicht auf chemisch-synthetische Pestizide und Düngemittel sowie auf Torf. Zugleich wird großer Wert auf biologische Vielfalt und Gestaltung mit heimischen und ökologisch wertvollen Pflanzen gelegt.

Mit dem „Goldenen Igel“ werden jene Gemeinden ausgezeichnet, die während eines Jahres diese Kriterien von „Natur im Garten“ zu 100% erfüllen, ihre Leistungen dokumentieren und sich einer Begutachtung unterziehen.

In Allentsteig pflegen mittlerweile seit mehr als fünf Jahren mehrere engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger die Grünflächen im Stadtzentrum und beim Stadtsee in herkömmlicher Art. Nicht zuletzt deshalb wurde der Stadtgemeinde Allentsteig 2020 auch wieder der „Goldene Igel“ verliehen.

Aus: HP Stadtgemeinde Allentsteig

8. März: Weltfrauentag

Montag, März 8th, 2021

Was heute für uns als selbstverständlich gilt, war noch vor einigen Jahrzehnten kaum denkbar – zumindest für Frauen. Während damals noch die Zustimmung des Ehemanns gebraucht wurde, damit eine Frau überhaupt arbeiten durfte, ist es heute ganz normal, wenn man einem Job nachgeht und eigenes Geld verdient, über das Frau auch bestimmen darf. Und das mittlerweile sogar in Führungspositionen mit wichtigen Funktionen. Doch leider war es nicht immer so und es brauchte viele starke Frauen, um die Früchte ihrer Arbeit heute ernten zu dürfen.

Daher wird jedes Jahr am 8. März der Weltfrauentag gefeiert!

….. Fortschritt für Frauen ist Fortschritt für alle …..

Der Weltfrauentag geht auf den 8.3.1908 zurück. Damals traten die Arbeiterinnen der Textilfabrik „Cotton“ in New York in Streik, um bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen zu fordern. Die Fabrikbesitzer und Aufseher schlossen die Frauen in die Fabrik ein, um den Kontakt und die Solidarisierung mit anderen Belegschaften zu verhindern. Als plötzlich ein Feuer ausbrach, starben 129 Arbeiterinnen in den Flammen.

Auf Initiative der 2. Internationalen sozialistischen Frauenkonferenz am 27. August 1910 in Kopenhagen fand am 19, März 1911 der 1. Internationale Frauentag in Dänemark, Deutschland, Österreich, der Schweiz und in den USA statt. Seitdem kämpfen Frauen auch in Österreich für ihre Rechte.

Was meinen Sie? An welchen der folgenden Erfindungen/Entdeckungen waren patente Frauen maßgeblich beteiligt?

Barbie-Puppe

Büstenhalter

Geschirrspüler

Kaffee-Filter

Korrekturflüssigkeit

kugelsichere Weste

Minirock

Paketfallschirm

Scheibenwischanlage

Wegwerfwindel

l

l

l

l

l

l

l

l

l

Lösung

Barbie-Puppe – Ruth Handler

Büstenhalter – Herminie Cadolle

Geschirrspüler – Josephine Cochrane

Kaffee-Filter – Melitta Bentz

Korrekturflüssigkeit – Bette Graham

kugelsichere Weste – Stephanie Kwolek

Minirock – Mary Quant

Paketfallschirm – Käthe Paulus

Scheibenwischanlage – Mary Anderson

Wegwerfwindel – Marion Donovan

Die klügsten Frauen Österreichs

Ingeborg BACHMANN (1926-1973) begnadete Schriftstellerin

Maria LASSNIG (91) bereichert Kunst mit malerischem Körperbewusstsein

Maria THERESIA (1717-1780) Kaiserin, führte die Schulpflicht ein

Gabriele POSSANNER (1860-1940) Österreichs erste Ärztin

Christine NÖSTLINGER (74) macht mit ihren Büchern die Welt für Kinder bunter

Johanna RACHINGER (51) die Herrin der Bücher leitet unsere Nationalbibliothek

Elfriede JELINEK (64) schmäht und schafft Großes – Literaturnobelpreis!

Freda MEISSNER-BLAU (83) Pionierin der Öko-Bewegung, Grünen Chefin

Maria SCHELL (1926-2005) gab Filmfans mit Hernz und Seele Hoffnung

Elfriede HAMMERL (65) Publizistin, macht mit sinnigen Worten Meinung

Barbara COUDENHOVE-KALERGI (79) zählte zu den klügsten ORF-Korrespondenten

Maria EMHERT (1901-1981) kämpfte gegen den Austrofaschismus

Helena WINTERSTEIN (1900-1966) erfand wasserfeste Wimperntusche

Franziska KALMAR (81) eröffnete 1955 die TV-Ära in Österreich

Hedy LAMARR (1914-2000) Filmstar, Erfinderin (Pionierin im Mobilfunk)

Christiane HÖRBIGER (72) regiert als Grande Dame des Schauspiels

Marianne MENDT (65) versprüht ihre Intelligenz mit Witz auf der Bühne

Antonia RADOS (57) ist als TV-Kriegsreporterin dort, wo Gefahr droht

Liese PROKOP (1941-2006) Olympiasilber im Fünfkampf, Innenministerin

Barbara PRAMMER (57) die erste 1. Präsidentin des Nationalrates

Valie EXPORT (70) prägte mit ihrer Medienkunst die letzten 5 Jahrzehnte

Gerlinde KALTENBRUNNER (40) will immer ganz nach oben – stürmte zwölf Achttausender

Senta BERGER (59) flog aus dem Reinhardt Seminar, landete beim Film

Bertha von SUTTNER (1843-1914) bekam als 1. Frau den Friedensnobelpreis

Dolores SCHMIDINGER (64) Kabarettistin mit politischem Biss

Grete REHOR (1910-1987) erste Frau in einer Regierung, Sozialministerin

Johanna DOHNAL (1939-2010) die legendäre erste Frauenministerin

Marie von EBNER-ESCHENBACH (1830-1916) revolutionierte die Literatur

Petra KRONBERGER (42) schaffte es als Olympiasiegerin, Weltmeisterin und „Petra The Great“ sogar aufs TIME-Cover

u.v.v.a.

aus: „Heute“ vom 8.3.11

Bernard Shaw -Demokratie

Sonntag, März 7th, 2021

Autor- INTERNET – PC-B. Shaw – Politik Zitate-zitate.net Autor- INTERNET – PC-B. Shaw

Wenn die Dörfer aussterben!!

Samstag, März 6th, 2021

Allentsteig im Fernsehen

Thema „Sterben Österreichs Dörfer aus? Wenn die Sterberate höher als die Geburtenrate ist“

Der in Zwettl gebürtige Puls 4 Moderator Max Mayerhofer recherchierte im Waldviertel, in Allentsteig

Im Waldviertel sterben die Ortskerne aus. Die Bevölkerung schrumpft gewaltig, besonders schlimm getroffen hat es ALLENTSTEIG, das viele vom Truppenübungsplatz kennen.-

Der Ort ist überaltert und es überwiegt die Sterberate. Auf 34 Sterbefälle kommen 18 Geburten pro Jahr und das hat dramatische Folgen für den Ort.

Konrad Ranftl dazu: „Das Problem bei uns ist an und für sich, wir haben keine Arbeitsplätze hier. Die Jugend muss fortgehen.“

„Das größte Problem ist sicher langfristig die Infrastruktur aufrecht zu erhalten“, betont Bgm Koppensteiner, „es ist ja so, wenn weniger  Leute sind, ist es natürlich schwieriger, einerseits für den Kindergarten, für die Schulen, aber genauso für den Nahversorger, Bäcker, Fleischer. Das sind an und für sich die großen Herausforderungen, wenn die Bevölkerung schrumpft.“

Dass auch in Allentsteig  Arbeitsplätze für Fachkräfte rar sind, musste Puls 4 Moderator Max Mayerhofer bei seinem Lokalaugenschein feststellen. „Wenn ich keine Arbeit da habe“, erklärt Konrad Ranftl, „kann ich da nicht bauen, ich muss fortgehen, wenn ich jung bin. Die meisten studieren und gehen in die Großstädte runter. Und Firmen hierher ins Waldviertel zu bringen, das kriegt man nur dann, wenn ich einen Anschluss hab, wenn ich eine Infrastruktur hab.“

Von fehlender Infrastruktur, von fehlenden Betrieben, beginnend bei der Gastronomie spricht auch ein weiterer Allentsteiger.

LEERSTAND ist ein ganz großes Thema auch in Allentsteig, hieß es in dem FS-Beitrag. Gezeigt wurden das ehemalige seit Jahren leerstehende Krankenhaus, die ehemalige Glaserei Walter, die ehemalige Fleischerei am Hauptplatz usw. usw.

Trotzdem wird fleißig gebaut. „Wir machen jetzt gerade ein neues Siedlungsgebiet mit über 30 Bauplätzen“, informiert Bürgermeister Koppensteiner. „Und das soll auch dazu beitragen, dass wir das stabilisieren, es werden auch Reihenhäuser gerade gebaut, aber ich wünsche mir, dass wir unsere Bevölkerung  wieder erhöhen können.“

Der Beitrag schließt mit folgendem Resumee:

Wer den Kampf gegen das Dorfsterben hier im Waldviertel gewinnen will, muss den Menschen etwas bieten:

schnelleres Internet

bessere Verkehrsanbindung

und vor allem hochwertige Arbeitsplätze

Wenn man das nicht macht, hieß es abschließend, sind viele Dörfer hier bald – GEISTERDÖRFER

 

Kochen für das Bundesheer

Freitag, März 5th, 2021

REGIONAL ODER ZENTRAL?

meinbezirk schreibt dazu ….

https://www.meinbezirk.at/zwettl/c-politik/kochen-fuer-das-bundesheer-zentral-oder-regional_a4510715

 

Häufung der Corona-Neuinfektionen im Waldviertel

Freitag, März 5th, 2021

Bei 1.140 Fällen pro 100.000 Einwohner liegt derzeit die Sieben-Tages-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen in der Marktgemeinde Thaya – die damit negativer Spitzenreiter in Österreich ist.

Die NÖN schreibt …..

https://www.noen.at/waidhofen/haeufung-im-waldviertel-corona-hotspot-thaya-appell-des-buergermeisters-thaya-redaktionsfeed-coronavirus-redaktion-252014117

Bevölkerungsentwicklung der Gemeinde Allentsteig

Freitag, März 5th, 2021

Einwohnerzahl der Bevölkerungsentwicklung Allentsteig März 2021

Tödlicher Verkehrsunfall

Donnerstag, März 4th, 2021

Eine 30-jährige tschechische Staatsbürgerin lenkte am 3. März 2021, gegen 11.20 Uhr, ein Sattelzugfahrzeug mit einem Sattelanhänger auf der LB 2 im Gemeindegebiet von St. Bernhard-Frauenhofen, Bezirk Horn, aus Brunn an der Wild kommend in Fahrtrichtung Horn. Zur selben Zeit lenkte eine 42-Jährige aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya einen Pkw auf der LB 2 in der entgegengesetzten Richtung. Aus bislang unbekannter Ursache dürfte die 42-Jährige mit ihrem Fahrzeug in den Gegenverkehrsbereich gefahren und in weiterer Folge frontal gegen das Fahrzeug der 30-Jährigen geprallt sein. Unfallzeugen setzten umgehend die Rettungskette in Gang. Die 42-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr befreit werden. Sie erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort in das Landesklinikum Horn verbracht. Sie verstarb jedoch aufgrund ihrer schweren Verletzungen. Die 30-Jährige erlitt Verletzungen leichten Grades. Die Unfallstelle war von 11.20 Uhr bis 17.00 Uhr aufgrund der Rettungs-, Berge- und Aufräumarbeiten gesperrt.

Quelle: LPD Nö

Mit antiker Methode das Gedächtnis verbessern

Donnerstag, März 4th, 2021

Regelmäßiges Gehirntraining verbessert nicht nur die kurze Merkfähigkeit, sondern auch das Langzeitgedächtnis – und zwar mit einer Methode, die schon im antiken Griechenland bekannt war. Diese „Gedächtnispalast“-Methode haben nun Psychologinnen und Psychologen untersucht.

https://science.orf.at/stories/3205082

Negativ ohne Test?

Mittwoch, März 3rd, 2021

Weitraer (28) verweigerte nach Anmeldung Coronatest in Allentsteig, bekam aber negatives Ergebnis.

Die NÖN schreibt …..

https://www.noen.at/zwettl/weitra-allensteig-negativ-ohne-test-weitra-coronatest-coronavirus-corona-teststrasse-print-nofb-251620929