Archive for Mai, 2020

WIVES AND HUSBANDS

Freitag, Mai 29th, 2020

WHY AM I MARRIED?

(mehr …)

„KULTUR am HAUPTPLATZ in ALLENTSTEIG“-Bitte um EINHALTUNG der aktuellen CORONA-SICHERHEITS-/Schutzbestimmungen!

Mittwoch, Mai 27th, 2020

Am PFINGSTSONNTAG veranstalten

hallo Besserwisser !

Mittwoch, Mai 27th, 2020

Manchmal begegnet man auch

INFORMATIONEN zu Corona-Bitte die Regeln bei Versammlungen und Veranstaltungen beachten, es geht um IHre persönliche Sicherheit bei Corona! Lesen Sie die Vorgaben und Gesetze dazu! Es geht um die Gesundheit für Sie und IHRE FAMILIE!!!!

Dienstag, Mai 26th, 2020

INFO für Leser der volxzeitung allentsteig- BITTE NACHDENKEN UND INFORMIEREN!

Abgesagt und angesagt!

Dienstag, Mai 26th, 2020

Pfingsten stand bisher immer unter dem Slogan „Schachern und sparen“, doch heuer wurde erstmals in der „Geschichte “ des Schacherlmarktes die Veranstaltung in Thaua/ Gasthaus Haider abgesagt. Heuer ist also nix mit „Willst kaufen und sparen, musst zum Haider nach Thaua fahren!“

Sehr wohl gibt es aber am Pfingstsonntag, 31. Mai ab 19.30 Uhr eine Veranstaltung in Allentsteiger mit dem Titel „Kultur am Hauptplatz“.

Eröffnungsrunde

Bürgermeister Jürgen Koppensteiner

Vizebgm. Kulturstadträtin Elisabeth Klang

Manfred Greisinger – Moderation & Idee (Edition Stoareich, „Heimkehr“)

Folgende Künstler treten auf:

o Musical-Star Anetta Szabo

o David Sporrer

o Genia Lackey

o Devon Graves

Open-Air Kino: Historische Wochenschau vom Staatsvertrag mit Zeitzeugin Helga LANGER (95)

u.a.m.

Eintritt: Freie Spenden

Um Einhaltung der aktuellen Corona – Sicherheits- Schutzbestimmungen wird gebeten!

 

 

Vorankündigung: ÖBB-Bauarbeiten

Montag, Mai 25th, 2020

Information der ÖBB:

Baustelle zwischen Göpfritz und Schwarzenau
Wie Straßen brauchen auch Bahnstrecken ein Service, damit unsere Fahrgäste sicher und pünktlich unterwegs sind. Wir führen daher im Bereich zwischen Göpfritz und Schwarzenau dringend notwendige Arbeiten an den Gleisanlagen durch, die für die Aufrechterhaltung des Bahnbetriebs unbedingt notwendig sind.

Wann und wo?
Um das Zugfahren ruhiger, leiser und sicherer zu gestalten, finden diverse Arbeiten im Bereich Göpfritz bis Schwarzenau von 15.06.2020 bis 17.07.2020 statt. Von 03.07.2020, 22:00 Uhr bis 11.07.2020, 24:00 Uhr ist die Strecke gesperrt und ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet. Bitte beachten Sie den Aushang vor Ort.

Für die Durchführung der Arbeiten ist es notwendig in dem oben genannten Abschnitt die Eisenbahnkreuzung Wienerstraße von 03.07.2020, 22:20 Uhr – 11.07.2020, 24:00 Uhr zu sperren. Eine Umleitung wird eingerichtet. Bitte beachten Sie die Beschilderung vor Ort.

Einsätze in der Nacht
Unsere Mitarbeiter befinden sich in der Nacht im Einsatz. Wir versuchen, die Unannehmlichkeiten für Sie als AnrainerIn so gering wie möglich zu halten. Während der Arbeiten kann es trotzdem zu Lärmentwicklung kommen. Wir bitten um Verständnis, dass derartige Maßnahmen notwendig sind, um einen sicheren Bahnbetrieb zu gewährleisten.

Haben Sie noch Fragen?
Wenden Sie sich bitte an infra.kundenservice@oebb.at. Fahrplanauskünfte erhalten Sie unter der Telefonnummer 05-1717 sowie unter oebb.at. Informationen zu den Baumaßnahmen der ÖBB-Infrastruktur finden Sie auch unter infrastruktur.oebb.at.

Großübung: Eurofighter testen Überschall

Montag, Mai 25th, 2020

Ab Montag kann es im Luftraum über Niederösterreich laut werden. Das Bundesheer startet mit einer großangelegten Flugübung. Knapp zwei Wochen lang absolvieren die Eurofighter-Jets tägliche Testflüge im Überschallbereich, das Durchbrechen der Schallmauer kann am Boden als Knall wahrgenommen werden.

https://noe.orf.at/stories/3050119/

Überschalltraining der österreichischen Luftstreitkräfte

Wien, 25. Mai 2020  – Von 25. Mai bis 05. Juni 2020 trainieren die Eurofighter-Piloten des Bundesheeres Abfangmanöver im Überschallbereich. Pro Tag sind jeweils zwei Überschallflüge zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr vorgesehen.

Österreichische Luftraumüberwachung

Das Training ist unverzichtbar für eine funktionierende österreichische Luftraumüberwachung. Es dient dazu, den sicheren Flugbetrieb auch weiterhin bei allen Einsatzfällen zu gewährleisten. Die enge und zeitkritische Koordinierung zwischen Militärpiloten, Radarleitoffizieren und der militärischen sowie zivilen Flugsicherung ist wesentlicher Zweck des Trainings.

Weiters trainieren die Piloten unter realen körperlichen Belastungen, welche im Simulator nicht dargestellt werden können.Geflogen wird beinahe über dem gesamten Bundesgebiet, mit Ausnahme von Ballungsräumen sowie den Bundesländern Tirol und Vorarlberg. Die Fluggebiete werden in Zusammenarbeit mit der zivilen Flugsicherung festgelegt. Um den Geräuschpegel möglichst gering zu halten, wird in großen Höhen geflogen.

Reduzierung der bodennahen Schallausbreitung

Zur Reduzierung der bodennahen Schallausbreitung werden seitens des Bundesheeres folgende Maßnahmen getroffen:

  • Die Beschleunigungsphasen der Eurofighter werden so kurz wie möglich gehalten.
  • Die Schallverteilung wird laufend dokumentiert, um eine mehrfache Beschallung gleicher Räume auf ein Minimum zu reduzieren.
  • Die Ballungsräume um die Landeshauptstädte und die Bundeshauptstadt werden für Überschallflüge ausgespart. Flüge im Unterschallbereich können über diesen Gebieten jedoch jederzeit erfolgen.
  • Im Zeitraum zwischen 11:30 Uhr und 13:30 Uhr sowie am Wochenende erfolgen keine Trainingsflüge mit Überschallgeschwindigkeit.
  • Die Flüge werden über 12.500 Meter Höhe absolviert, um einen auftretenden Überschallknall am Boden zu minimieren.

Die Überschallgeschwindigkeit beginnt bei ca. 1.200 km/h. Nähert sich ein Eurofighter dieser Geschwindigkeit, kommt es zu Stoßwellen am Flugzeug. Diese Stoßwellen können am Boden als Überschallknall wahrgenommen werden. Die Lautstärke des Überschallknalles ist unter anderem abhängig von der Flughöhe, der Geländestruktur und der Wetterlage. Die Bevölkerung wird um Verständnis ersucht.

Die zeitnahe Ankündigung der Überschallabfänge erfolgt über facebook.com/bundesheer.

Quelle: Bundesheer

Parteienverkehr im Rathaus Allentsteig

Sonntag, Mai 24th, 2020

Parteienverkehr im Rathaus

Ab 18. Mai 2020 sind das Bürgerservicebüro mit Postpartnerstelle und das Stadtamt wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Montag bis Mittwoch: 8-12 und 13-15 Uhr
Donnerstag: 8-12 und 13-18 Uhr
Freitag: 8-12 Uhr

Das Standesamt ist ab sofort wieder von Montag bis Mittwoch und am Freitag von 8-12 Uhr und am Donnerstag von 14-18 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek ist ab 22. Mai wieder jeden Freitag von 16 bis 19 Uhr geöffnet.

Im Rathaus gilt für alle Besucherinnen und Besucher, wie in allen öffentlichen Gebäuden, die Pflicht, einen Mundnasenschutz zu tragen und die Abstandsregeln einzuhalten.

Wir sind gerne telefonisch (02824/2310) sowie per Email (gemeinde@allentsteig.gv.at) für Sie erreichbar. Nutzen Sie auch weiterhin diese Möglichkeiten, um mit uns in Kontakt zu treten.

Programmtipp heute: ALLENTSTEIG – Ein heimliches Naturparadies

Freitag, Mai 22nd, 2020

Natur und Umwelt

„Ein Naturparadies in der Sperrzone“ gibt einen bildmächtigen Eindruck vom Miteinander von Natur und Mensch auf dem militärischen Übungsgelände und zeigt das erste österreichische Wolfsrudel.

Die Naturdoku sehen Sie heute am 22. Mai 2020 um 21.10 Uhr auf Servus TV

Wiederholung am Samstag, dem  23. Mai 2020 um 14.35 Uhr auf Servus TV

Wie die Zeit vergeht!

Donnerstag, Mai 21st, 2020

Am 21. Mai 2010 wurde in Allentsteig

Bäckerei Cafe von der Familie HEINDL eröffnet.

Das Angebot umfasst

Bäckerei

Heindl Brot aus der Waldviertler Backstube

Cafe

Frühstück

Snacks auch zum Mitnehmen

0 – 0 – 0

Am Eröffnungstag gab es für jeden Kunden einen GRATIS Plunder.

Im Laufe der Zeit hat sich die Heindl Backstube zu einem äußerst beliebten Treffpunkt der Allentsteiger entwickelt.