Sommer 2018 brach alle Hitzerekorde

Es hat überraschend kühl begonnen, um dann zu einem der drei heißesten Jahre seit Beginn der Aufzeichnungen zu werden. So lässt sich das Jahr 2018 im Rückblick umreißen. Der am Dienstag in Wien bei der Generalversammlung der European Geosciences (EGU) vorgestellte Europäische Klimabericht weist den Sommer 2018 gar als den heißesten seit Messbeginn aus – mit 1,3 Grad Celsius über dem Schnitt.

https://orf.at/stories/3118186/

Kommentieren