Archive for Dezember, 2016

Achtung! Straßensperre!

Mittwoch, Dezember 21st, 2016

Die Landesstraße L 75 ist zwischen Allentsteig und Döllersheim in beiden Richtungen gesperrt!

Grund: Behinderung durch umgestürzte Bäume

Winterwetter mit Raureif und Eisregen führen vermehrt zu FF-Einsätzen

Mittwoch, Dezember 21st, 2016

http://noe.orf.at/news/stories/2682291/

Weihnachtsmärkte ….

Dienstag, Dezember 20th, 2016

Einst: Duftwolke aus Bratäpfeln, Tannennadeln u.a.m.

Und was findet man vielerorts heute….. ?

Eingesandt von PP wurde uns der folgende Kommentar (bitte anklicken!)

Millionen für Weihnachtsbeleuchtung

Montag, Dezember 19th, 2016

Wusste Sie, dass die Niederösterreicher und Niederösterreicherinnen für die vorweihnachtliche Glitzerpracht im Haus und Garten so viel Strom verbrauchen, wie ein Ort mit ca. 2000 Einwohnern im ganzen Jahr?

Mehr ….   http://noe.orf.at/news/stories/2808974/

FPÖ-Spitze zu Arbeitsgesprächen in Moskau

Sonntag, Dezember 18th, 2016

Die Spitze der FPÖ befindet sich nach eigenen Angaben am Wochenende zu „Arbeitsgesprächen“ in der russischen Hauptstadt Moskau. Entsprechende Informationen veröffentlichten Klubchef Heinz-Christian Strache, Nationalratspräsident Norbert Hofer, der Wiener Vizebürgermeister Johann Gudenus und der EU-Abgeordnete Harald Vilimsky gestern auf Facebook.

Lob für russisches Vorgehen in Aleppo

Die FPÖ-Pressestelle war für die APA zunächst nicht für weitere Infos zu erreichen. Strache begründete die Reise auf Facebook damit, dass es „internationale politische und wirtschaftliche Kontakte für Österreich (brauche, Anm.), statt negative und schädliche Sanktionen“ gegen Russland.

Zudem lobte er das russische Vorgehen im syrischen Aleppo: „Dank der Russen wurde Aleppo vom IS befreit und dadurch der Terror gegen die Bevölkerung gemildert.“ Mehrere westliche Staaten hatten Moskau, das an der Seite von Präsident Baschar al-Assad kämpft, zuletzt für Verbrechen an der Zivilbevölkerung in Ostaleppo mitverantwortlich gemacht.

Hofer-Treffen mit „Einiges Russland“

Hofer erklärte in einem heute veröffentlichten Interview mit der „Kronen Zeitung“, er wolle in Moskau „Vertreter der Partei (von Präsident Wladimir Putin, Anm.) Einiges Russland“ treffen und das heute Nachmittag stattfindende „Eishockeymatch Russland gegen Finnland anschauen“.

Die FPÖ pflegt seit Längerem gute Beziehungen zur Putin-Partei und setzt sich vehement für ein Ende der vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise verhängten Wirtschaftssanktionen gegen Moskau ein. So reiste Gudenus etwa im Sommer 2015 nach Moskau, um ein „Zeichen“ gegen die EU-Sanktionen gegen Russland zu setzen.

Quelle: news.ORF

Tausende Gäste feierten mit LH Pröll in Göttweig

Sonntag, Dezember 18th, 2016

Mehr ….   http://noe.orf.at/news/stories/2815239/

Alterung ist umkehrbar

Samstag, Dezember 17th, 2016

Bringt die Forschung mit ihren neuesten Erkenntnissen die ewige Jugend?

Lesen Sie mehr dazu ….  http://science.orf.at/stories/2814960/

Etwas zum Nachdenken-Überlegen-Anwenden !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Freitag, Dezember 16th, 2016

Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis…………..hier anklicken

ZITATE:Quelle aus Internet.

PLÄNE für die Zukunft Allentsteigs reichen bestenfalls auf ein Jahr, niemand weiß in Allentsteig, ob es eine Vorausplanung gibt oder ob Jahr für Jahr neu nachgedacht werden muss, wofür man das Gemeindegeld ausgeben soll! Man löst keine Probleme, indem man sie auf Eis legt. Winston Churchhill, britischer Staatsmann.

Freitag, Dezember 16th, 2016

Warum weiß niemand etwas in Allentsteig, ob für die Jugend etwas gemacht wird, ob es Ansätze, Vorstellungen oder „gar nichts gibt!“  Von  Einrichtungen auf der Jugendwiese, kann niemand leben, von einer starken neuen Strassenbeleuchtung auch nicht, aber wer schlecht sieht, tut sich leichter ! Stimmt!

Die „Asphaltohrwaschlkurve“  vor dem Geschäft Zipfinger sollte nach einem „Probejahr“ zur Verkehrssicherheit der Rechts-einbieger von der Ottensteinerstrasse kommend wieder zurückgesetzt werden, damit die Verkehrsteilnehmer besser und rechtzeitig auf den Querverkehr achten können, es wird oft recht eng! Auch wenn die praktizierenden Verkehrswissen-schaftler meinen, es würde passen, so kann sich trotzdem jemand irren, weil man z.B.meint, alles zu verstehen, es fragt sich nur, wer sich irrt!

Wer am Parkplatz vis a vis vor der am 26.5.2010 eröffneten Wohlfühloase (Internet) Riegler in der Nacht sein Auto suchen muss, hats auch nicht leicht, er braucht oft eine Taschenlampe! Aber so ein Gerät hat wohl jeder zuhause, darf Baustadtrat Franz Edinger wohl von jedem Autoparker erhoffen! Wie es ist, so nimmt mans!

Es ist noch viel zu tun

Mittwoch, Dezember 14th, 2016

Landeshauptmann Erwin Pröll feiert demnächst  in Göttweig seinen 70er. Lesen Sie dazu einen Beitrag aus der Neuen Zürcher Zeitung …..

https://nzz.at/oesterreich/republik/erwin-proell-ist-gefangen