Elektriker durch Stromschlag getötet

Ein 37-jähriger Elektriker ist am Montagnachmittag bei einem Arbeitsunfall in Zwettl ums Leben gekommen. Der Mann geriet nach Angaben der Polizei beim Hantieren an einem Zählerkasten in den Stromkreis.

Der Mann war nach Angaben der Polizei mit Wartungsarbeiten und Umbauten im Lagerhaus Zwettl betraut, als er am Nachmittag beim Hantieren am Zählerkasten in den nicht abgeschalteten Stromkreis geriet. Der Elektriker wurde zu Boden geschleudert, wo er regungslos liegen blieb.

Mitarbeiter des Lagerhauses leisteten sofort Erste Hilfe und versuchten, den 37-Jährigen zu reanimieren, doch vergeblich. Der Mann wurde in die Intensivstation des Landesklinikums Zwettl eingeliefert, dort starb er eine Stunde später.

Quelle: ORF

Leave a Reply