Archive for Januar, 2013

Der Bezirksobmann des ÖKB Allentsteig

Donnerstag, Januar 31st, 2013

Vzlt. Johann OKRINA hat für 2013 noch viel vor!

Terminvorschau:

10. März: 11. ÖKB Zankerl- & Wurstschnapsen

31. März: Ausrückung Ostern – Auferstehungsprozession

30. Mai: Ausrückung Fronleichnam

15. Juni: 7. ÖKB Heuriger

1. September: 85 Jahr Jubiläum des ÖKB Gr. Göttfritz

26. Oktober: 11. ÖKB Familienwandertag

Unter www.okb.at (nach Allentsteig suchen) finden Sie auch Interessantes.

„Ist der Fischotter ein Lustmörder?“

Donnerstag, Januar 31st, 2013

Dieser Frage gehen Franziska Eckerlein und Maria Höbart von der Höheren Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft im Yspertal in ihrer Diplomarbeit nach.

„Ihre persönliche Meinung und Ihre Erfahrungen sind uns wichtig!“, so Maria Höbart vom Projektteam. „Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Erfahrungen einfach per Email oder per Postweg übermitteln. Im Rahmen unserer Diplomarbeit könnten diese Fakten für unsere Arbeit wichtige Faktoren sein!“

An der Schule wurde dafür ein eigenes Email-Konto eingerichtet. Unter der Email-Adresse – fischotter@hlaysper.ac.at– oder per Postweg an die Höhere Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft, Kennwort: Fischotter, Schulstraße 13, A-3683 Yspertal werden Sie gebeten, Ihre Erfahrungen den Studentinnen mitzuteilen.

W A L D L A N D

Samstag, Januar 26th, 2013

Spezialitäten & Leinenhaus

Die Vielfalt des feinen Geschmacks

Hier lesen Sie mehr dazu …..WALDLAND

Horst H. KUMMERFELD verstorben

Donnerstag, Januar 24th, 2013

Sein Leben galt der Kunst, der Wahrheit und Gerechtigkeit.

„Ich lebe für die Kunst, ohne von der Kunst zu leben!“ So lautete das Motto von Horst Kummerfeld, der heute, am 24. Jänner 2013, verstorben ist.

Er bezeichnete sich  als Bühnenautor, Opern- und Konzertsänger, Kabarettist und Regisseur. Seinem künstlerischen Werdegang lag eine profunde Ausbildung zugrunde: Schauspielunterricht in Innsbruck, Gesangsausbildung in Feldkirch, Studium an der Musikakademie Wien (neun Semester) und am Reinhardtseminar (fünf Semester). Sein erstes Engagement fand Horst Kummerfeld an der Tiroler Heimatbühne, es folgten Schlossspiele Landeck, 10 Jahre Nestroyspiele in Schwechat, KIK-Ensemble Zwettl, Hoftheater Pürbach, Theater der Schulen und Antiprofis.

Von 1973 bis 1980 war Horst Kummerfeld auch NÖN Pressereferent.

1983 gründete er das Kulturwerk in Allentsteig. Rund 30 Stücke wurden jeweils vor ausverkauftem Haus aufgeführt. Als interessantestes aus seiner Feder stammendes Stück war ihm „Der bleiche Wildschütz in der Truhe“ in Erinnerung.

Allentsteig hat dem Regisseur und Künstler H.H. Kummerfeld zur Belebung eines neuen Kulturlebens in der Stadt viel zu verdanken und er hinterlässt damit ein reiches Kulturerbe mit dem Stadttheater Allentsteig.

Kummerfeld geb

2010 feierte H.H.Kummerfeld als rüstiger 75er seinen Geburtstag im Kreis seiner Familie und seiner Theaterfreunde

Die Kulturschaffenden Allentsteigs ehren seinen persönlichen Einsatz für Kultur und Schauspiel in unserer Stadt! H.H. Kummerfeld galt auch als  kritischer Journalist „mit spitzer Feder“ nach seinem Vorbild Johann Nestroy. Damit hat er zu einer neuen Bewusstseinsbildung in unserer Gesellschaft beigetragen!

Ihm gilt unser Dank und die bleibende Erinnerung an eine aufrichtige künstlerische Persönlichkeit.

Veranstaltungen zum Wochenende

Mittwoch, Januar 23rd, 2013

Samstag, 26. Jänner: „Sportler-Gschnas“ im Sporthaus Vogelsinger, Allentsteig, kein Maskenzwang, Tombola mit tollen Preisen.

Beginn: 20 Uhr, Eintritt: freie Spenden.

Sonntag, 27. Jänner: „Faschingsumzug“ ab 13 Uhr in Echsenbach

Sonntag, 27. Jänner: „Kindermaskenball“ ab 14 Uhr im Gasthaus Haider, Thaua, tolle Preise, Tanzspiele und lustige Wettbewerbe.

Treffpunkt Gesundheit

Mittwoch, Januar 23rd, 2013

Im Landesklinikum Allentsteig findet am 23. Jänner ein Vortrag zum Thema „Gesunde Beine sind schön! Krampfadern – Diagnostik, Behandlung und Vorbeugung“ statt.

Referent: Prim. Hans-Martin Vischer

Beginn: 18.30 Uhr

Eintritt frei!

Pressestimmen: Allentsteig wählt Seebad Projekt ab

Sonntag, Januar 20th, 2013

Das schrieben die Bezirksblätter am 20.1. dazu ……

http://www.meinbezirk.at/zwettl-niederoesterreich/politik/allentsteig-waehlt-seebad-projekt-ab-d456293.html

Krone vom 22.1.:

Klare Absage ...Zwettler NÖN-Bericht vom 23.1.:

Gescheitert – Abfuhr für VP-Badprojekt

Volksbefragung „Berufsheer oder Wehrpflicht“

Sonntag, Januar 20th, 2013

So wählten die AllentsteigerInnen

Stimmberechtigte: 1.690

abgegeben: 1.238 = 73,3%

ungültig: 29 = 2,3 %

gültig: 1.209 = 97,7 %

Lösungsvorschlag a: „Sind Sie für die Einführung eines Berufsheeres und eines bezahlten freiwilligen Sozialjahres“

313 Stimmen = 25,9 %

Lösungsvorschlag b: „Sind Sie für die Beibehaltung der allgemeinen Wehrpflicht und des Zivildienstes“

896 Stimmen = 74,1%

Endgültiges Ergebnis der Befragung „Seekonzept“

Sonntag, Januar 20th, 2013

So stimmten die AllentsteigerInnen:

Abgegebene gültige Stimmen: 1.177

Abstimmungsergebnis zur Frage 1:

„Sind Sie dafür, dass das vom Gemeinderat mehrheitlich beschlossene und seit fast 2 Jahren geplante Seebad (mit neuem Strand und Kinderspielplatz) jetzt auch umgesetzt wird?“

JA: 373 Stimmen

NEIN: 777 Stimmen

Abstimmungsergebnis zu Frage 2:

„Und sind Sie dafür, dass im neuen Seebad ein zusätzliches Schwimmbecken errichtet wird?“

JA: 197 Stimmen

NEIN: 924 Stimmen

Befreite Geisel nach Zwettl zurückgekehrt

Sonntag, Januar 20th, 2013

Jener 36-jährige Niederösterreicher, der das dramatische Geiseldrama auf einem Gasfeld in der algerischen Sahara überlebt hat, ist in seine Heimat nach Zwettl zurückgekehrt.

Mehr dazu …..  http://noe.orf.at/news/stories/2567819/