Spurensuche in Allentsteig zum Tag des Denkmals

Am „Tag des Denkmals“, dem 30. September 2012, hat sich auch die Volxzeitung auf Spurensuche in die ältere und jüngere Vergangenheit Allentsteigs begeben. Dazu drei Beispiele:
1. Liste der denkmalgeschützten Objekte in Allentsteig

2. „Landschaftsmesser“ auf der Promenade am Stadtsee

Stadtsee 19

3. Landscape Titler – ein Kunstwerk von Mag. Ricarda Denzer

Landscape Titler, Foto von Msgr. Geistl. Rat Josef Nowak, Allentsteig

Landscape Titler, Foto von Msgr. Geistl. Rat Josef Nowak, Allentsteig

Das Periskop auf dem 2002 neu gestalteten Stadtberg ermöglicht einen PANORAMABLICK über Allentsteig.

Übrigens: Im Magazin für Dorf & Stadterneuerung in Niederösterreich, Herbst 2012/ Sondernummer 20 Jahre Stadterneuerung werden als Beispiel für Allentsteig der neu gestaltete Stadtberg und das Periskop genannt, entstanden in der 1. Stadterneuerung in Allentsteig 2001-2004.

20 Jahre Stadterneuerung - Stadtberg

Aus: Leben in Stadt und Land

Text: Die Revitalisierung des Stadtberges war einerseits ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung des Stadtbildes und damit zur Steigerung der Lebensqualität. Andererseits gab es auch eine Komponente, die am Stadtberg als Teil der „Friedens- und Migrationszone“ Kultur und Geschichte Allentsteigs erlebbar machte. Dazu wurden Freiflächen berücksichtigt, auf denen künstlerische Arbeiten ausgestellt, aber auch Veranstaltungen oder Ausstellungen stattfinden können. In Zusammenarbeit mit der Kulturabteilung des Landes Niederösterreich wurde ein künstlerischer Wettbewerb zum Thema Migration ausgeschrieben. Das Siegerprojekt „Periskop“ von Valie Export – ein Kunstwerk, durch das die Landschaft und der Truppenübungsplatz betrachtet werden können – wurde am Stadtberg realisiert. Auch das professionelle Grünraum- und Bepflanzungskonzept stieß auf große Zustimmung, denn der neue Stadtberg wurde ausschließlich mit heimischen Gehölzen und Obstbäumen bepflanzt.

(Anmerkung: Leider ist der Name der Künstlerin nicht korrekt – das“Periskop“ am Stadtberg stammt von Mag. Ricarda Denzer. Valie Export hat das „Landschaftsmesser“ am See gestaltet.)

Text im gelben Stern: „…. Stadterneuerung steht für Gemeinde- und Regionalentwicklung und umfasst fast alle kommunalen Bereiche, die dafür verantwortlich sind, sich in einer Gemeinde wohl zu fühlen …“

Bürgermeister Andreas Kramer, Allentsteig

Infos für alle Kulturinteressierten

Am „Tag des Denkmals“ können bei freiem Eintritt unter anderem besichtigt werden:

o das Schifffahrtsmuseum in Spitz an der Donau

o die alte Textilfabrik in Weitra

o die Schallaburg

o Stift Göttweig & archäologische Grabungen am Predigtstuhl

o sowie ein ehemaliges Badhaus in Baden

Comments are closed.