Selber strampeln mit der Weinvierteldraisine

Weinvierteldraisine

Das Wirtschaftsmagazin „ECO“ brachte am 5. August einen FS-Beitrag über einen findigen Unternehmer, der Draisinenfahrten durch das Mittelburgenland anbietet. Wer Spaß an der Bewegung hat und die Natur entdecken will, kann auch die schönsten Regionen des Weinviertes mit fahrradbetriebenen Draisinen erleben.

Ab Ernstbrunn radelt man auf über 100 Jahre alten Gleisen stets am Rand des Naturparks Leiser Berge. Am höchsten Punkt der Strecke lädt die Draisinenalm Grafensulz zur Stärkung ein. Den Abschluss krönt eine lustvolle Talfahrt in das Zayatal.

Streckenlänge (Ernstbrunn – Asparn an der Zaya): 12,7 km, max. Steigung 27 %

Fahrtzeit: gemütlich etwa zwei Stunden je Richtung

Ausflugsziele an der Draisine:

Zeitreise in die Urgeschichte

Michelstettner Schule

Schatzgräberlager im Naturpark

Wildpark Ernstbrunn

Ochys Waldfreizeitpark Kreuzstetten

Weinstadt Poysdorf

Therme Laa – Hotel & Spa

Infos:

www.weinvierteldraisine.at

Buchung und Reservierung:

Tel.: 0664 / 44769 44

mail: info@weinvierteldraisine.at

Leave a Reply