Archive for Oktober, 2009

„Brunnenplatzl“

Donnerstag, Oktober 22nd, 2009

Eröffnung
eines „Brunnenplatzl“ (Platz des ehem. Gasthauses  Hirnschall und West-Stadttor)
(Der Platz wurde neu gestaltet!)

am Sonntag, 25.Oktober 2009  um 10.30 Uhr

Der Platz beinhaltet:
Info-Tafel für Spaziergänger und Wanderer
eine Sonnenuhr
öffentliche WC-Anlage
Info Point
Grünanlage
Parkplätze
Steinbrunnen
neuer Gehsteig
Die Segnung der Grünanlage und Einrichtungen erfolgt durch Pfarrer Janusz Drelichowski.

Im Zuge der Arbeiten wurde auch die Durchfahrtsstraße verbreitert, sodass Fahrzeuge in zwei Spuren durchfahren können. Die Straßenmeisterei Allentsteig war wesentlich an der Errichtung der Anlage beteiligt. Zur verbesserten Verkehrssicherheit befinden sich am Beginn und am Ende der Durchfahrt (Hauptstraße) zwei Zebrastreifen, die den Fußgängern das Überqueren der Straße erleichtern sollen.

Die Bevölkerung ist zur Teilnahme eingeladen.

Brand in Kirche mit Weihwasser gelöscht

Montag, Oktober 19th, 2009

Ein Seitenaltar in der Pfarrkirche Bad Leonfelden (OÖ) ist Sonntagmittag in Brand gesteckt worden. Kirchenbesucher konnten das Feuer mit Weihwasser löschen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, war der Brand bereits gelöscht.

Vom Brandstifter fehlt bisher jede Spur.

Franz EDINGER, StR a.D., verlässt die Politbühne!

Sonntag, Oktober 18th, 2009

Wie jetzt endgültig bekannt ist, hat Straßenmeister Franz EDINGER seine Tätigkeit als Stadtrat der ÖVP in der Gemeinde beendet.

(mehr …)

Am Staatsfeiertag wird wieder gewandert!

Samstag, Oktober 17th, 2009

Wer am Staatsfeiertag, dem 26. Oktober etwas für seine Fitness machen möchte, kann in Allentsteig eine 6 bzw. 11 km lange Wanderstrecke absolvieren. Die Veranstaltung hat seit vielen Jahren Tradition im ÖKB-StV Allentsteig.
Start ist im Gwölb des Gasthauses Haschka in der Zeit von 9 bis 14 Uhr.
Zum Familienwandertag laden laut Aussendung Seniorenbund und Kameradschaftsbund ein. Wer allerdings auf die Wanderstrecke nicht ausrücken will, kann gleich im Gwölb einkehren, wo es ausreichend Speisen und Getränke gibt.

SPAREN für den HERBST des LEBENS

Samstag, Oktober 17th, 2009

Der Seniorenbund Allentsteig lädt zu einem Infonachmittag unter den Motto „Sparen für den Herbst des Lebens“ am 22.10. um 14 Uhr in die Neurorehab ein.
Die Referate werden von der s Bausparkasse, s Versicherung und einem Notar vorgetragen. Die Angebote erscheinen seniorengerecht unter den Titeln
„Mit dem ICH-DU-ER-SIE-ES Bausparen pflegeleicht vorgesorgt“
„Sparprodukte für den Herbst des Lebens“
„Patientenverfügung, was tun? – Vorsorgevollmacht“
Wer am Infonachmittag teilnimmt, wird im Anschluss an die Referate von der Sparkasse Waldviertel-Mitte zu Getränk und Kuchen eingeladen.

Seestüberl bleibt wochentags zu!

Donnerstag, Oktober 15th, 2009

Es hat sich wieder bestätigt – das Gasthaus am Stadtsee ist nur ein Sommerbetrieb! Die See-Gastwirtschaft ist während der nächsten Monate nur von Freitag bis Sonntag geöffnet.

Daran haben auch der Betreiber Edgar FÜHRER, Horn und die teuren Investitionen der Gemeinde nichts ändern können!

Der gut gemeinte Versuch der Stiftung, das Seestüberl ganztägig geöffnet über den Winter zu bringen, scheiterte damit.

Wenig glücklich darüber wird sich wohl die Gemeindeführung mit Bgm. KRAMER fühlen. Hatte sie doch sinngemäß wortstark vor den Investitionen in das Gebäude 2005 angekündigt, wir schaffen einen florierenden ganzjährig geöffneten Gastronomiebetrieb am Stadtsee. Leider ist es anders geworden, wie sich nun zeigt! Die jahrelangen Erfahrungen in der Gemeinde ließen aber dieses Ergebnis bereits im Voraus vermuten! Denn auch die letzte Pächterin hatte sich sehr angestrengt, aber auch sie konnte den Betrieb nicht aufrecht halten.

Daher die Frage: Warum sollte es Edgar Führer als Verantwortlicher der Stiftung können?

Wenig Hoffnung – wenig Überraschung!

Donnerstag, Oktober 15th, 2009

Mit dem Ausscheiden von Straßenmeister Franz EDINGER aus der Gemeindepolitik wurden Funktionsposten in der ÖVP-Fraktion neu vergeben.

Gemeinderat Bernd LEGNER, Paint-Ball-Boss auf Wiesenflächen der ehem. Fa. „Kramer HolzverarbeitungsGes.b.H.“ und seit 2000 unentwegt wichtiger „Kämpfer“ in der JÖVP für Andreas KRAMER als zukünftigen Bürgermeister erhielt seinen verdienten Stadtrat.

Er hat sich u.a. für den Bau des Zebrastreifens vor dem Geschäft Legner, für die Errichtung der Grünanlage am Platz des ehem. Hirnschallhauses eingesetzt und einen „Jugend-Corner“ eingerichtet.

Er war vor 2005 immer wieder bemüht, Ideen und Vorschläge in die frühere Bendinger-ÖVP einzubringen. Seit er selbst Gemeinderat ist, haben die Aktivitäten nachgelassen.

Wenig erfreut wird sich vielleicht Günther WAIDHOFER gezeigt haben, dass es nach jahrelanger Parteitreue nur für einen Gemeinderat gereicht hat, obwohl auch die Stelle des Stadtrates offen stand. Aber hier dürfte GR Bernd LEGNER am längeren Ast gesessen sein!

Konditormeister löst Straßenmeister ab!

Dienstag, Oktober 13th, 2009

Konditormeister Bernd LEGNER, der bisherige ÖVP-Gemeinderat (Jugendgemeinderat und Jugendreferent), wurde am 13. 10. zum Stadtrat gewählt. Für viele überraschend, da sich hartnäckig das Gerücht verbreitet hatte, dass Günther WAIDHOFER  nach dem Mandatsverzicht von Straßenmeister Franz EDINGER für diese Funktion genannt werde.

AllentsteigerInnen im Fernsehen

Samstag, Oktober 10th, 2009

In einer Reportage des ORF über Allentsteig nach dem tragischen Unfall auf dem Tüpl, der einen Toten und einen Schwerverletzten gefordert hatte, kamen u.a. auch drei AllentsteigerInnen zu Wort.

Waldtraud RIEGLER:

„Es soll natürlich nicht passieren, aber es ist nicht so, dass die Bevölkerung jetzt total in Panik ist und Angst hat. Wir sind alle gemeinsam eigentlich froh darüber, dass es das Bundesheer gibt, weil unsere Männer dort auch die Chance haben, zu arbeiten.“

Rudi Dumfart:

„Dass das passiert ist, ist wirklich tragisch. Seit 40 Jahren sind es jetzt die zwei oder drei Fälle, die wirklich so gravierend waren. Dass es bínnen ein paar Wochen passiert ist, ist natürlich ganz eine tragische Gschicht.“

OSR Maria Heilhirsch:

„Mein Gott, es ist eine menschliche Tragödie das Ganze und es tut mir jeder leid. Aber was können Sie gegen das Schicksal machen?“

120 Jahre Krankenhaus Allentsteig

Mittwoch, Oktober 7th, 2009

Lesen Sie mehr…Chronologie KH – Neuro-Rehab