Die größte Krippe der Welt

Dezember 2nd, 2020

In der südspanischen Küstenstadt Alicante steht laut dem Guinness-„Buch der Rekorde“ die größte Weihnachtskrippe der Welt. Die Josef-Figur sei etwa 18,5 Meter hoch. Die Jungfrau Maria misst rund 10,5 Meter, und das Jesuskind ist drei Meter groß.

https://religion.orf.at/stories/3203274/

Der Weihnachtsstern

Dezember 2nd, 2020

Der Weihnachtsstern, eine hochstängelige Pflanze mit intensiv rotleuchtender Sternblüte, blüht im November und Dezember und ist, mit Mistelzweigen, Tannengrün, Kerzen oder vergoldeten Gräsern und Blättern arrangiert, ein besonders schöner Schmuck des vorweihnachtlichen Zimmers. Er gehört zur Pflanzengattung der Wolfsmilchgewächse und stammt aus Mittel- und Südamerika. Der nordamerikanische Gesandte in Mexiko, Poinsette, entdeckte die Pflanze im Jahr 1828 und brachte sie in seine Heimat. Seit 1834 kennt man sie auch in Europa.

Weihnachtssterne als Schnittblumen: die Stiele kürzen, die Schnittstellen etwa 10 Zentimeter in heißes Wasser oder über eine Kerzenflamme halten, damit der milchige Saft gerinnt. Das Wasser in der Vase sollte immer eine Temperatur von rund 20 Grad Celsius haben.

Weihnachtssterne im Topf: Sie bekommen am besten einen Dauerplatz am Südfenster. Vor Zugluft schützen, nur mit warmem Wasser gießen. Die ideale Zimmertemperatur liegt bei 18 bis 20 Grad Celsius.

Adventkalender

Dezember 1st, 2020

„Erfunden“ hat den Adventkalender eines Tages eine geplagte Mama. die das ungeduldige Fragen ihres kleinen Sohnes, wann denn nun endlich der Heilige Abend da sei, beschwichtigen wollte. Sie nahm einfach ein großes viereckiges Stück Karton, zeichnete 24 Felder darauf und spießte in jedes Feld eine Süßigkeit. Bis zum Weihnachtstag durfte der Bub täglich ein Feld abpflücken und dabei gleich selbst die Tage zählen.

Als er groß geworden war, erinnerte er sich an den Kalender seiner Mutter und führte die Idee fort. Es wurde ein ganzer Industriezweig daraus, und heute gehört der Adventkalender zur Vorweihnachtszeit wie Nikolausschuh und Adventkranz. Der Vater des Adventkalenders, Gerhard LANG, lebte zuletzt in München. Er ist 1974 hochbetagt in seinem gemütlichen Häuschen gestorben und hat all seine Kalender liebevoll gesammelt.

Da ist z.B. eine richtige Adventlandschaft mit Nikolausschlitten und verschneitem Wald. Aus einem Ausschneidebogen können die Kinder jeden Tag einen Engel, ein Tier, ein Spielzeug oder einen Stern ausschneiden, auf das bezeichnete Datum aufkleben und so den zuerst noch fast leeren Winterwald bunt bevölkern.

Adventkalender (Bitte anklicken!)

Oder der Bildkalender: In 24 Feldern steht je ein kleines Gedicht. Auf dem Ausschneidebogen sind die Illustrationen zu den Versen. Täglich wird ein Bildchen abgeschnitten und aufgeklebt, bis zum Schluss eine ganze Bildgeschichte daraus geworden ist.

Ganz ähnlich ist der Erzählkalender eingerichtet. Ein Weihnachtsmärchen wird in 24 Kapitel eingeteilt. Neben jedem der Kapitel ist Platz für ein Bildchen freigelassen. und jeden Tag wird das Märchen durch Einkleben eines Bildes weitererzählt.

Solche Adventkalender lassen sich gut selbermachen, vor allem Kinder können daran mitbasteln und es gibt unendliche Variationsmöglichkeiten, die Ausschneidebogen zu zeichnen, Aufklebebildchen zu malen oder selbst die kleinen Gedichte und Geschichtchen zu erfinden, die illustriert werden können.

10 Jahre Adventfenster in der Wienerstraße

Dezember 1st, 2020

wienerstraßewienerstraße.

 

Besonders stimmungsvoll zeigt sich im Dezember seit nunmehr 10 Jahren  die Wienerstraße mit ihren 24 Adventfenstern. Auf Initiative von Alois Gretzel, Stephan Hahn und Günter Riegler wurde diese Aktion ins Leben gerufen.  Alois Gretzel hat die Fensterbilder in mehr als 40 Arbeitsstunden angefertigt und sie leuchten Jahr um Jahr in den Häusern der Wienerstraße.

Etliche Bewohner haben auch ihre Gärten prächtigst geschmückt und illuminiert.

Vor 10 Jahren gab es auch am Gemeindeamt  in den Fenstern einen Adventkalender.

Auflösung des gestrigen Bilderrätsels

Dezember 1st, 2020

Die Kreise kennzeichnen die Veränderungen.

Auflösung des Bilderrätsels (Bitte anklicken!)

Haben Sie alle Fehler erkannt?

Gratulation, wenn Sie alle Veränderungen entdeckt haben!

Der 100-jährige Kalender

Dezember 1st, 2020

Dezember

Schnee und Kälte klingen den  Dezember ein. Der Regen stellt sich wieder ein. Dann wird es etwas trüber und viel Schnee ist zu erwarten.

Bauernregel

Donnert’s im Dezember gar, kommt viel Wind im nächsten Jahr.

Abfuhrtermine

Dezember 1st, 2020

Dezember 2020

Bio: Freitag, 4. und 18. Dezember

Restmüll: Dienstag, 22. Dezember

Papier: Freitag, 11. Dezember

gelber Sack: —————–

Achtung AUSNAHME!!!

BAUHOF der STADTGEMEINDE statt 25. 12.

Sammlung am 18.12.

 

Kostenloser Service: Ihre Abfuhrtermine jetzt einfach per SMS!

www.umweltverbaende.at/zwettl

Bauhof geöffnet:

Jeden 2. Mittwoch im Monat in der Zeit von

9.30 bis 12 Uhr

Jeden letzten Freitag im Monat in der Zeit von

13 bis 16.30 Uhr

Beachten Sie bitte die Ausnahme!

Grüße aus Schilda

November 30th, 2020

Schauen und staunen Sie, was auf unseren Straßen los ist!!!

Mehr Bilder finden Sie unter …..

https://www.oeamtc.at/autotouring/serie/gruesse-aus-schilda-41181049 (Bitte anklicken und scrollen!)

Bilderrätsel

November 30th, 2020

Sieben Fehler sind gesucht……

Bilderrätsel (Bitte anklicken!)

Viel Spaß beim Suchen! Die Auflösung gibt´s morgen!

 

Hätten Sie es gewusst?

November 30th, 2020

Testen Sie Ihr Wissen (Bitte anklicken!)